Mittwoch, 22. August 2018

Und hier wie angekündigt ...

… die "kleine" Auftragsarbeit meines Sohnes ;). Für die Hochzeit eines lieben FW-Kameraden sollte eine Verpackung für das Geldgeschenk - die Reisekasse - her. Und da er und seine nun "Angetraute" Wohnwagenfans sind, habe ich mich quasi selbst "gecased" … so einen Wohnwagen habe ich nämlich vor drei Jahren schon einmal für meinen (damaligen)  Chef gemacht. Hier nun die Hochzeitsversion:


Die Palme ist natürlich auch selbst gemacht, bei den Liegestühlen wurden aber dann doch die fertigen Minis meinen Papierstühlen vorgezogen ;) - und die Glücksdosen hat der Sohnemann gemacht :). Der Wohnwagen ist tatsächlich "mobil", durch die Räder und Deichsel steht er stabil und ist nur mit Magneten mit dem Strand verbunden.

Passend zu der "Geldbox" gab es dann natürlich auch noch eine Karte, die zum Verschenken prima auf dem "Meer" Platz fand ;):


Bei Schenkern und Beschenkten ist die Umverpackung für den wertvollen Inhalt wohl gut angekommen - das freut die Bastlerin doch immer besonders :).

Habt eine schöne Restwoche und schaut doch am Sonntag wieder vorbei, da gibt es mal wieder einen kleinen Bloghop zum Thema …? … na was wohl: Herbst-/Weihnachtsmini ;).

Liebe Grüße
Danja


Kommentare:

Claudi hat gesagt…

Einfach nur WAHNSINN!

alexandra herweg hat gesagt…

Wow, einfach nur Wunderschön.

Ganz liebe Grüße Lexi

ulla hat gesagt…

super klasse lg und schöne zeit ulla s

Kommentar veröffentlichen